Accesskeys: Mit n zur Navigation, mit c zum Inhalt
18.06.2020

Netbeans 12 erschienen

Apache Netbeans ist in seiner 12ten Fassung erschienen.

Apache Netbeans 12

 

Auffällige Neuerung ist ein Profiler mit dem sich die IDE profilen lässt. Das ist sicher interessant für Anwendungsentwickler, die ihre Applikation auf Basis von Netbeans erstellen, sowie Plugin Entwicklern.  Zugegeben: Ich habe eigentlich keine Ahnung was genau da "geprofiled" wird.

Ich schätze an Netbeans vor allem die hervorragende Unterstützung sämtlicher XML Formate bis HTML5, sowie das hervorragende Syntaxhighlighting und hervorragende Code Completion für HTML5, Javascript und PHP.

Andere freie IDEs (Ich schaue in Deine Richtung Eclipse) haben ja oft schon Probleme mit kleinen XML Dateien und hängen sich auf. Netbeans macht solche Faxen nie und formatiert mir sogar mehrere MB große XML Dateien auf einer Zeile in wenigern Sekunden zu etwas lesbarem.

Ich könnte seitenlang darüber schreiben, warum Netbeans der King der IDEs im freien Softwareumfeld ist und sich insbesondere für HTML5 Webprojekte sehr gut eignet. Aber, eigenlich wollte ich auf was anderes hinaus:

Netbeans und Linux Applikationsstarter (Unity und Gnome Shell, andere nutze ich aktuell nicht) wollen nie so richtig miteinander. Der Starter kann gestartetes netbeans und die Verknüpfung im Launcher nicht miteineander in Verbindung bringen, also hat man zwei Icons im Launcher, wenn Netbeans gestartet ist.

Ursächlich ist, das Netbeans eine Java Applikation ist  und der Launcher Java nicht mit  nicht " Apache NetBeans IDE 12.0" matchen kann. Dies kann einfach gelöst werden, wenn man es weiß:

  • Verknüpfung zum bearbeiten öffnen (bsp: ~/.local/share/applications/Apache NetBeans IDE 12.0.desktop )
  • Wert hinzufügen: StartupWMClass=Apache NetBeans IDE 12.0
Achtung, StartupWMClass muss hierbei den gleichen Wert haben wie "Name", es müssen also folgende Einträge übereinstimmend in der Verknüpfungsdatei existieren:
Name=Apache NetBeans IDE 12.0
StartupWMClass=Apache NetBeans IDE 12.0

Ist dies der Fall, kann auch Gnome Shell den Netbeans Pro

[...]
weiterlesen & kommentieren... 0 Kommentare
Schlagwörter: status webdevelopment
29.08.2019

Eclipse Logo - El Classico

Man kennt das: Das alte Eclipse ist irgendwie gefühlt langsam geworden und man spürt das Verlangen eine aktuellere Version zu installieren.

Ich bin da ja eigen und brauche stets ein neues Logo Icon für mein aktuelles Eclipse.

Dieses Mal habe ich mich für klassische Farbgebung entschieden. Hatte ich lange nicht mehr. Macht sich ganz gut.

Außerdem wurde dieses Logo in Inkscape erstellt. Ja, Skalierbare Vector Grafiken sind auch schon in meinem Workflow angekommen. Da mein Dateibrowser aktuell aber nur den upload von gif, jpg und png Bildern erlaubt, leider nur als png:
Eclipse Logo

Das letzte Logo für 2018-12 habe ich leider unterschlagen. Es huldigt die aktuelle Farbgebung der Eclipse Webseiten:
Ein Bild
 


weiterlesen & kommentieren... 0 Kommentare
Schlagwörter: webdevelopment
17.08.2017

Eclipse Oxygen Logo

Neues Eclipse braucht frisches Logo für den Launcher. Etwas unsauber, aber dafür frei verfügbar.

Eclipse Oxygen Icon

hier die GIMP xcf Datei zum selber nachbearbeiten.

May the source be with you.


weiterlesen & kommentieren... 0 Kommentare
Schlagwörter: webdevelopment ubuntu linux
23.06.2016

Eclipse Neon Logo

Eclipse 4.6 aka Neon ist heute offiziell zum Download freigegeben worden.

Ich finde das Eclipse Icon könnte sich ruhig an den Codenamen anlehnen. Mit dem Splashscreen wird das ja seit Mars schon so gemacht.

Da bleibt mir wohl mal wieder nichts anderes übrig als selber zu GIMP zu greifen und schnell ein angepasstes Logo aus dem Hut zu zaubern.

 

Wem das so nicht gefällt, kann gerne die GIMP xcf herunterladen um das Logo seinen Wünschen an zu passen.

Solltest Du das Logo irgendwo öffentlich verwenden oder erneut veröffentlichen, wäre ich über Credits und eine kurze E-Mail erfreut.


weiterlesen & kommentieren... 5 Kommentare
Schlagwörter: webdevelopment
23.07.2012

Tastenkürzel im Browser

jQuery bietet schon von Haus aus einige Funktionen um Tastenevents ab zu fangen, also auch um Tastenkombination Funktionalitäten zuzuweisen.

 

Leider klappt das nicht immer so gut und ist syntaktisch relativ komplex.

 

Eine Library welche erstaunlich gut und simpel funktioniert, sowie Browsershortcuts überlagert (z.B. ctrl+s, welches in den meisten Browsern zum speichern der gerade angezeigten HTML Seite gedacht ist, aber auch gerne von Webentwicklern als Shortcut zum absenden eines Formulars genutzt wird.) ist unter folgendem Link zu finden: http://www.openjs.com/scripts/events/keyboard_shortcuts/

Ein passendes jQuery Plugin welches diese Library nutzt ist unter http://code.google.com/p/js-hotkeys/ zu finden...

 

Fazit: Einzige nutzbare Library die ich gefunden habe, wenn man sich nicht mit dem 'bind' Befehl von jQuery und verschachtelten Eventhandlern herum schlagen will.

 


weiterlesen & kommentieren... 0 Kommentare
Schlagwörter: webdevelopment