Accesskeys: Mit n zur Navigation, mit c zum Inhalt
30.04.2012

Libreoffice Wiki-Publisher in ubuntu 12.04 LTS

Ein bereits seit OpenOffice Zeiten bekannter Bug hat sich in die aktuellen Pakete von LibreOffice eingeschlichen.ubuntu-logo

Versucht man die wiki-publisher extension zu nutzen (unter LibreOffice für Windows standardmässig installiert, unter LibreOffice für Linux nachinstallierbar), so erhält man einen Fehler "Die Datei konnte nicht geschrieben werden".

Startet man libreoffice über die Konsole um mehr über den Fehler heraus zu finden und startet den export, so erscheint folgende Meldung in der Konsole:

xsltParseStylesheetFile : cannot parse file:///usr/lib/libreoffice/program/../share/extensions/wiki-publisher/filter/odt2mediawiki.xsl
I/O warning : failed to load external entity "file:///usr/lib/libreoffice/share/extensions/wiki-publisher/filter/math/mmltex.xsl"
compilation error: file file:///usr/lib/libreoffice/program/../share/extensions/wiki-publisher/filter/odt2mediawiki.xsl line 802 element include
xsl:include : unable to load file:///usr/lib/libreoffice/share/extensions/wiki-publisher/filter/math/mmltex.xsl

Es wird also auf Zeile 802 in der Datei /usr/lib/libreoffice/share/extensions/wiki-publisher/filter/odt2mediawiki.xsl  versucht eine Datei für (schätzungsweise) mathematische Formeln ein zu binden, die nicht vorhanden ist. Was ein Bug!!!

Wer keine mathematischen Formeln benötigt und nicht warten will bis die zuständigen Entwickler eine Fehlerkorrektur nachreichen, kann den Fehler selber beheben:

Verantwortliche Filterdatei öffnen:

sudo gedit /usr/lib/libreoffice/share/extensions/wiki-publisher/filter/odt2mediawiki.xsl

 

und um Zeile 802 folgenden Absatz einfach löschen, bzw. auskommentieren:




     
    
    
    
        
     &nbs
[...]
weiterlesen & kommentieren... 1 Kommentar
Schlagwörter: linux ubuntu
17.04.2012

Flashplayer unter ubuntu 12.04 LTS installieren

Normalerweise kann man das Flashplugin direkt im Softwarecenter installieren.

Bei mir schlägt das allerdings, vermutlich weil das zugrundeliegende python skript nicht mit einem Firmenproxy umgehen kann, fehl.

Die beste Anleitung zum manuellen installieren fand ich hier: http://ubuntuguide.net/install-adobe-flash-plugin-in-ubuntu-12-04both-3264-bit

Nach der manuellen Installation läuft das Plugin nicht nur in Firefox, sondern auch in Chromium.


weiterlesen & kommentieren... 1 Kommentar
Schlagwörter: linux ubuntu