18.11.2014

Sinnvoller Weihnachten

Das ganze Jahr über Lebensmittel weg geschmissen, Schrott gekauft, Ausbeuter unterstützt.

Da ist es an der Zeit auch mal etwas gutes für das eigene Karma zu tun und etwas uneigennütziges zu unterstützen.

Z.B. Geburtsurkunden für Thailändische Waisenkinder, die ansonsten ohne Namen, ohne Rechte und ohne Umwege auf dem Strassenstrich landen. Zu hart? Ja, tut mir auch Leid Deine schöne Vorweihnachtszeit mit lecker Keksen und Glühpunsch gestört zu haben.

Kauf Dir doch ein besseres Gewissen bei Plan und rette ein Kinderleben oder unterstütze eine Familie mit Hühnern und Ziegen und erzähle es Deineen Freunden und Bekannten.

 

http://www.plan-deutschland.de/helfen-mit-plan/sinnvoll-schenken/start/

 

P.S. Ich bin selber Plan Pate und meine die Aufforderung trotz ironischer Untertönen durchaus ernst! Wann wenn nicht zu Weihnachten spenden.

weiterlesen...
Schlagwörter: status politik
07.05.2014

Rede zur Lage der Nation

Es geht nicht nur über Internetüberwachung, es geht um die Totalüberwachung der ganzen Welt per Internet...

weiterlesen...
Schlagwörter: netz politik status
22.09.2013

Sooo...

Geh wählen! Heute!

Nicht wählen hilft nur den großen Parteien. Also wenn Du SPDCDUGRUENEFDPLINKE wählen wolltest, kannst Du doch zuhause bleiben.

Demokratie fetzt. Warum haben wir die nicht in Deutschland?

weiterlesen...
Schlagwörter: politik
19.09.2013

Einheitlich ungültig wählen ist besser als nicht zu wählen!

"geklaut" von Zukunftslobby.de

Pressemitteilung vom 05.09.2013

Zukunftslobby e.V. zur Bundestagswahl:
Das Wirtschaften auf Kosten nachfolgender Generationen geht unvermindert weiter.

Abermals bei einer Bundestagswahl haben die nachfolgenden Generationen keine Lobby. Abermals kommen deren Rechte nur als Lippenbekenntnisse vor.

Immer noch bewegt sich das Denken aller deutschen Parteien lediglich innerhalb des derzeit geltenden ökonomischen Modells, welches nur mittels fortwährender Schädigung der Lebensgrundlagen unserer Kinder und Kindeskinder noch halbwegs funktioniert.
Immer noch begnügen sich Politiker angesichts gewaltiger gesellschaftlicher Probleme mit der Kurierung von Symptomen.

Und nirgendwo ist ein nachvollziehbarer Ansatz für ein wirklich nachhaltiges, externalisierungsfreies Wirtschaftssystem zu erkennen.
(Auch Harald Welzer beklagte im Spiegel das Dilemma mit den Parteien, die „nicht nur keine Antworten auf die Herausforderungen der Gegenwart haben, sondern nicht einmal mitgekriegt haben, was die Fragen sind.“)

Aus Protest dagegen und aus Solidarität mit den nachfolgenden Generationen hat die Organisation Zukunftslobby vor der Wahl ihre Aktion Aufruf2013 gestartet.
Sie ruft zum Einheitlichen Ungültigwählen auf, zum Ungültigmachen des Wahlzettels auf eine vorher abgesprochene Art und Weise.



Kontakt für weitere Informationen:
Zukunftslobby e.V., Geschäftsstelle
Hauptstraße 4
55606 Heimweiler
Tel.: 06757-849

Quelle / vollständiger Artikel:
http://www.zukunftslobby.de/

weiterlesen...
Schlagwörter: politik
08.09.2013

Mensch vor Bank... Grüne Idiotie.

Seitdem Wahlkampf sinnlos geworden ist, weil Politik dank der ruhigen Hand des Merkels alternativlos geworden ist, sind auch die Wahlplakate erstaunlich nichtssagend geworden. Man könnte meinen: Die werden mittlerweile alle von der gleichen Werbeagentur erstellt.

So kann man dann auch nur noch nach dem Witz in Plakaten suchen, denn vermitteln sie nicht gerade gequirlte Shice, so sind sie sinnlos oder gar irreführend.

Sehr schön ist dieses Plakat von den Grünen. Sie wissen schon, die Grünen. Die Partei die vor 30 Jahren noch mit Turnschuh tragenden Steineschmeißern (also guten Jungs und Mädels) von sich reden gemacht hat.

Heute ist diese Bande eine Konglomerat aus moralisch erhabenen Besserverdienern, mit Errungenschaften wie dem Abschaffen des Sozialsystems (Stichwort: HARTZ IV) auf dem Kerbholz. Ist ja logisch: Umwelt braucht keine Sozialsysteme. Wer sich von Solaranlagenherstellern legal zu schmieren weiß, dem ist der Mensch ansich scheiß egal. Den Grünen geht es darum das bestimmte Leute mit "Umweltschutz" und Energetik Häusern viel verdienen und ihre Wähler sich am Rande von Naturschutzgebieten kleine energetische Villen bauen können.

Da wundert es auch nicht, das die Grünen das ganze "Menschen vor Banken"- Thema komplett falsch verstanden haben. Anders kann ich mir das Plakat aus dem aktuellen Wahlkampf nicht erklären.

Wir sehen: Ein Mensch vor einer (Park-)Bank. Super Grüne! Prädikat: Unwählbar.

Mein Tipp für die Bundestagswahl: Sich selber oder Chuck Norris wählen. "Maus und Elefant" soll auch hoch im Kurs liegen. Im Zweifel macht man seinen Wahlzettel ungültig. Klar muß werden: Wir wollen ein neues System! Nicht mit CDUSPDFDPGRUENE in die nächste alternativlose Krise schlittern, damit die oberen 1% ihre endlosen Wachstumsträume zu Kosten der übrigen 99% weiter spinnen können.

weiterlesen...
Schlagwörter: politik